Warum Bauteile quasi plötzlich kaputt gehen – eine werkstoffmechanische Erklärung

Die gemeine Seite der Betriebsfestigkeit ist, dass Bauteile nach einer gewissen unauffälligen Betreibsdauer quasi plötzlich und ohne Vorankündigung versagen können. Wir erklären die Ursache.Bei quasi statischen Belastungen wird davon ausgegangen, dass Spannungen unterhalb der Streckgrenze zu Gitterdehnungen führen. Diese sind reversibel. D. h. es bei einer Entlastung kehrt der Werkstoff in den Ausgangszustand zurück. Eine […]

Auswirkungen von Betriebsfestigkeitsproblemen und wie Sie diese vermeiden können am Beispiel der de Havilland Comet

Mangelnde Kenntnisse der Betriebsfestigkeit können in katastrophalen Unfällen enden. Erfahren Sie die Ursachen und was wir daraus lernen können. Bei dem ersten Strahlgetriebenen Verkehrsflugzeug (der „de Havilland Comet“) kam es auf Grund von Materialermüdung zu mehreren Unfällen katastrophaler Auswirkung. Sie lernen die Ursachen kennen und ich zeige Ihnen, was Sie daraus für Ihre Konstruktionen lernen […]

Das Paretoprinzip erklärt am Beispiel der Sagrada Familia

Jeder fordert die effiziente 80% Lösung. Aber: was ist das eigentlich?

Der Kosten- und Termindruck nimmt stetig zu. Dies führt unter anderem dazu, dass der Ruf nach der 80% Lösung (die mit 20% des Aufwandes erledigt werden soll) immer lauter wird. Die spannende Frage für den Ingenieur ist aber, was ist eigentlich eine 80% Lösung?Der Hintergrund – Das Paretoprinzip:Unter dem Pareto-Prinzip (alternativ auch 80-20 Regel genannt) […]

Produktanforderungen richtig auslegen

Was Sie bei der Definition von (Zuverlässigkeits-) Anforderungen unbedingt beachten müssen.

Jede Bauteilauslegung beruht auf der Anforderung an das Produkt. Diese Anforderung beeinflusst wesentlich die Produkteigenschaften. Erfahren Sie wie Zuverlässigkeitsanforderungen richtig festgelegt werden und welche Gefahren lauern.Anforderungen an die Zuverlässigkeit setzen sich ganz generell aus drei Teilen zusammen (vgl. folgende Abbildung).der erwarteten Lebensdauerder definiterten Ausfallwahrscheinlichkeitder akzeptierten Aussagewahrscheinlichkeit Im Detail:Die erwartete LebensdauerBauteile haben üblicherweise eine endliche Lebensdauer. Dies […]

Wissen der Betriebsfestigkeit und Zuverlässigkeit

Ist Wissen wirklich Macht?

Erfahren Sie, was an dem Spruch: „Wissen ist Macht!“ falsch ist und wann Wissen tatsächlich wichtig ist. Zusätzlich zeige ich Ihnen noch, was dies konkret für Ingenieure der Bauteilauslegung bedeutet.Wissen alleine hilft einem Unternehmen nicht weiter. Warum ist das so, wann ist Wissen wirklich wertvoll und was muss getan werden, dass Wissen wirklich als wertvoll […]

Lebensdauerberechnung: ein Beispiel aus der Praxis

Häufig werden die Methoden der Lebensdauerberechnung und der Betriebsfestigkeit an mehr oder weniger konstruierten Beispielen erklärt. In diesem Beitrag möchte ich Ihnen einen realen Praxisfall eines meiner Leser vorstellen.Hr. Florian Winter hat in seiner Bachelor Thesis an der Hochschule Darmstadt (Fachbereich Bauingenieurwesen) die „Restnutzungsdauerberechnung einer schwingbeanspruchten Stahlkonstruktion am Beispiel eines Wippdrehkran“ untersucht. Betreut wurde diese […]

International erfolgreich kommunizieren: die Übersetzungen der wichtigsten Fachbegriffe der Betriebsfestigkeit und Zuverlässigkeit.

Kennen Sie das auch? Sie stehen vor einer wichtigen Präsentation auf Englisch und finden keine vernünftigen Übersetzungen der Fachbegriffe und die Zeit drängt immer mehr?Ich habe Ihnen die Übersetzungen der wichtigsten Fachbegriffe der Betriebsfestigkeit und Zuverlässigkeit zusammengestellt, damit Sie diese übersichtlich griffbereit haben. Es handelt sich bei diesen Fachbegriffen um die in der englischsprachigen Literatur […]