UNSERE SEMINARE FÜR INGENIEURE

Seminar Betriebsfestigkeit FEM Grundlagen

Betriebsfestigkeit mit FEM

  26.11.-27.11.20

   Das Seminar zur Betriebsfestigkeit mit FEM vermittelt eine kurze, auf die praktische Anwendung hin orientierte Einführung in die Betriebsfestigkeitsberechnung mit und ohne FEM.
Z. B. rechnerische Abschätzung von Wöhlerlinien, Schadensakkumulation, Bewertung von Schweißnähten oder die Festlegung geeigneter Sicherheitsfaktoren.

Seminar FKM Richtlinie Betriebsfestigkeit verstehen und anwenden mit Prof. Rosenthal

FKM Richtlinie anwenden und verstehen

  15.10.-16.10.20

  Finden Sie sich in der komplexen FKM Richtlinie zurecht und lernen diese anwenden. Sie verstehen, worauf es bei der Simulation mit FEM wirklich ankommt und kennen die Hintergründe der FKM Richtlinie.

Seminar zur effektiven Versuchsplanung und statistichen Auswertung von Betriebsfestigkeitsversuchen für die Werkstoffkennwerte

Wöhlerlinien und Dauerfestigkeiten experimentell ermitteln und statistisch auswerten

   22.10.-23.10.20

  Lernen Sie, wie Sie Versuche der Betriebsfestigkeit zur Ermittlung der Dauerfestigkeit oder von Wöhlerlinien planen und durchführen. Daneben lernen Sie diese Versuche statistisch einfach auszuwerten.

Seminar Finite Elemente Methode (FEM) Grundlagen - schnell verstehen und anwenden

Finite Elemente Methode (FEM) Grundlagen - schnell verstehen und anwenden

   11.11.-13.11.20 (Brilon)

  Das Seminar zur FEM liefert Ihnen einen schellen Einstieg in die Finite Elemente Methode, viele Übungen, Klick-Anleitungen, eine kostenlose FEM Software. Sie lernen die Grundlagen, Baugruppen aufzubauen und FEM Ergebnisse zu interpretieren.

Seminar Einführung in die Betriebsfestigkeit von Kunststoffbauteilen

Betriebsfestigkeit von Kunststoffbauteilen

   17.09.-18.09.20 (Stuttgart)

  Das Seminar zur Lebensdauerberechnung von faserverstärkten und unverstärkten Kunststoffen führt Sie schnell in die wichtigsten Konzepte (spannungs- und dehnungsbasiert) zur Berechnung von Kunststoffbauteilen mit der FEM ein. Sie erhalten Gestaltungsrichtlinien, Hinweise zur Anwendung der FEM, lernen Bindenähte auszulegen und mit Anisotropien und Mehrachsigkeiten umzugehen.

Seminar Zuverlässigkeit und Bauteile robust auslegen und effizient erproben

Bauteile robust auslegen und effizient erproben (technische Zuverlässigkeit für Ingenieure)

   Inhouse Veranstaltung

  In dem Seminar erfahren Sie alle Hintergründe, wie Sie Ihre Bauteile auf die gewünschte Ausfallwahrscheinlichkeit auslegen und eine wirtschaftliche Erprobung ableiten (z.B. Sucess Run Tests, Arrhenius Versuche oder Weibull-Analysen).

Seminar zur Untersuchung von Werkstoffen und Schadensfällen

Untersuchung von Werkstoffen und Schadensfällen

   Inhouse Veranstaltung

   Das Seminar  beantwortet Ihnen im Wesentlichen zwei wichtige Fragen für Ihre Bauteilauslegung: 1) Ist das Material für meine Anforderungen verwendbar? und 2) Warum hat das Bauteil versagt? Ergänzt werden die vorgestellten Analysemethoden durch ausführliche Beispiele aus der Praxis.

DRBFM Seminar Einführung und Anwendung

DRBFM: Risiken aus Änderungen erkennen und minimieren

   Inhouse Veranstaltung

   Lernen Sie in diesem Seminar die Methode der DRBFM Design Review Based on Failure Modes kennen um Risiken aus Änderungen zu bewerten und zu minimieren.
Umfangreiche Übungen helfen Ihnen die Hintergründe zu verstehen und die Methode direkt anzuwenden.

Bauteile sicher auslegen, Maschinenelemente und richtig konstruieren für Ingenieure und Techniker

Seminar zuverlässige und robuste Konstruktion

   Inhouse Veranstaltung

  Sie wollen Ihre Bauteile robust auslegen? Ihnen ist es wichtig zu verstehen welche Methoden wirklich wichtig sind und wie Sie die Grundlagen der Mechanik, Dynamik und Festigkeitslehre als Konstrukteur anwenden? Dann buchen Sie jetzt das Seminar zuverlässige und robuste Konstruktion.

Seminar für Manager: Produktzuverlässigkeit erfolgreich managen

Produktzuverlässigkeit erfolgreich managen

  13.11.2020

  Sind Sie z. B. als Manager, Geschäftsführer oder Fachexperte? Dieses Seminar liefert eine kurze, praktische Einführung wie Sie die Produktzuverlässigkeit gestalten, umsetzen, einführen oder begleiten können.

Inhouse Seminare der Einbock Akademie

Indivduelle inhouse Veranstaltungen

   individuell abgestimmt

  Suchen Sie eine individuelle Schulung in Ihrem Unternehmen oder haben Sie mehrere Mitarbeiter, die an einem Seminar interessiert sind? Gerne stellen wir Ihnen auch ein individuelles Konzept für eine auf Ihre Belange zugeschnittene Schulung bei Ihnen vor Ort zusammen.

DIE AKADEMIE

Finden Sie aktuelles Wissen, Seminare für Ingenieure zur Betriebsfestigkeit und Zuverlässigkeit (Erprobung) und praktische Werkzeuge sowie Literatur für die berufliche Praxis.

SEMINARE

Praktische Beispiele, viele Übungen und aktuelles Wissen in unseren Seminaren der Betriebsfestigkeit, Statistik und Zuverlässigkeit.

Seminare

BÜCHER

Unsere Bücher für einen schnellen Einstieg und eine direkte Anwendung in den Bereichen Statistik, Betriebsfestigkeit (mit/ohne FEM) und Versuchsplanung.

Bücher

BLOG

Unser Blog: Ihre Fragen schnell und auf den Punkt beantwortet und neues Wissen aktuell zusammengefasst.

Blog

TOOLS (DOWNLOADS)

Nützliche Tools für Ihre Praxis, z.B. Berechnung von Bauteilwöhlerlinien oder zur Auswertung von Weibull-Verteilungen.

Excel Tools

LITERATUR

Die wichtigste Literatur für einen schnellen Einstieg und Vertiefung in die  Betriebsfestigkeit, Dauerfestigkeit, Zuverlässigkeit sowie einer effizienten Erprobung zusammengestellt.

Literatur

REFERENZEN

Begeisterte Kunden sind unser Ansporn. Hier finden Sie einen Auszug unserer Referenzen.

Referenzen

FKMmadeEASY - Excel Software zur FKM-Richtlinie

easyFKM - die Excel Software zur FKM-Richtlinie!

Ein Festigkeitsnachweis nach der FKM-Richtlinie ist schwierig, zeitaufwändig und kostet oftmals viele Nerven! Deshalb haben wir (basierend auf unserer jahrelangen Erfahrung, der Mitarbeit in den Forschungsgremien zur FKM Richtlinie und dem praktischen Arbeiten mit der Richtlinie)

FKMmadeEASY - die Excel-Software zur FKM Richtlinie entwickelt.

Wir haben dabei speziell darauf geachtet, dass diese Software

  • einfachst möglich bedienbar
  • gut dokumentiert und nachvollziehbar sowie
  • optisch ansprechend ist (es soll ja auch Spaß machen).

Überzeugen Sie sich selbst davon anhand der Testversion von FKMmadeEASY - die Excel-Software zur FKM Richtlinie.

UNSERE BÜCHER FÜR SIE

In unseren Büchern fassen wir das Wissen zur Betriebsfestigkeit/Statistik und Zuverlässigkeit anwendbar zusammen

Alle Bücher sind von Experten aus der Praxis für die Praxis geschrieben.

Ihre Vorteile:

viele Übungen: helfen das gelernte Wissen an realistischen Übungen anwenden
Beispiele: dienen dem Verständnis des Inhaltes
Praxistipps: erlauben Ihnen von der Erfahrung der Autoren zu profitieren
anwendbar: die Bücher sind so geschrieben, dass Sie das Wissen direkt anwenden können
verständliche Sprache: der Inhalt ist kompliziert genug. Deshalb verwenden wir eine verständliche Sprache!
online lesen: als Mitglieder können Sie alle Bücher auch online lesen
gedruckt lesen: alle Bücher sind auch im Buchhandel als gedruckte Version erhältlich

AUF EINEN BLICK

> 40 000

Besucher / Jahr

> 2 500

Newsletter Abonnenten

> 1 500

verkaufte Bücher

> 500

Seminarteilnehmer

9

Seminare

1

Software

WAS UNS ANTREIBT

Stefan Einbock - Gründer von Einbock Akadmie - Seminare für Betriebsfestigkeit und effiziente Erprobung

Die Qualität und Robustheit technischer Produkte wird mehr und mehr zum wirtschaftlichen Erfolgsfaktor. Es gilt bei Produktentwicklungen die Ausfallwahrscheinlichkeit der Bauteile zu minimieren und gleichzeitig die Produkt- und Entwicklungskosten so gering wie möglich zu halten. Dieses Spannungsfeld lässt sich mit Hilfe moderner Methoden der Betriebsfestigkeit und Zuverlässigkeitstechnik lösen.

Wir haben uns deshalb darauf spezialisiert, insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen dieses Wissen auf dem aktuellen Stand der Technik anzubieten.

In der beruflichen Praxis kam mir dann jedoch die schmerzhafte Erkenntnis, dass das mühsam erworbene theoretische Wissen zwar gut ist, in der Praxis jedoch durch ein gesundes Maß an Pragmatismus ergänzt werden muss.

Aus diesen Überlegungen ist die Idee entstanden, dieses Wissen und diese Erfahrungen  in einem 360° Angebot weiterzugeben. Deshalb bieten wir Ihnen Bücher, Seminare, Blogartikel, begleitende Excel Tools sowie eine Online Plattform an.

Ihr Dr. Stefan Einbock
Gründer der Einbock AKADEMIE

UNSERE REFERENZEN (AUSZUG)

AKTUELLE BLOG POSTS:

Voraussetzungen und Eigenschaften für eine erfolgreiche DRBFM

Never change a running system! Oder: Risiken aus Änderungen mit der DRBFM richtig bewerten

Der Slogan des Titels stammt aus der IT und bedeutet, dass man einen einmal eingerichteten und funktionierenden Computer im besten Fall nicht mehr verändert. Jede Veränderung birgt Risiken! Deshalb wurde die DRBFM entwickelt. Erfahren Sie, worauf es bei der Anwendung ankommt und wie diese richtig eingesetzt wird. In diesem Artikel lernen Sie, was die DRBFM […]

Auswertung der Dauerfestigkeit nach dem Treppenstufenverfahren

Dauerfestigkeitsauswertung: Das Treppenstufenverfahren nach Hück zur experimentellen Ermittlung der Dauerfestigkeit

Führen Sie auch Dauerfestigkeitsversuche durch und werten diese statistisch aus? Dieser Artikel zeigt eine Übersicht über die gängigsten Verfahren und wann diese nach der Wissenschaft (DIN50100 und  Diss. Hr. Müller Link) angewandt werden. Das Treppenstufenverfahren nach Hück wird detailliert beschrieben. In diesem Artikel lernen Sie, Wie Sie Ihre Dauerfestigkeitsversuche mit dem Treppenstufenverfahren nach Hück planen […]

Schadensakkumulation und Modifikationen der Miner Regel inklusive einer Erklärung

Schadensakkumulation: Erklärung und Empfehlung der Miner-Regel

Bei der Berechnung der Lebensdauer wird die Wöhlerlinie mit einem beliebigen Lastkollektiv verglichen. Dazu verwendet man üblicherweise eine Schadensakkumulationshypothese. Finden Sie heraus, was dahinter steckt, und warum auch Lasten unterhalb der Dauerfestigkeit schädigen können. In diesem Artikel lernen Sie, wie Sie Wie Sie ein Spannungskollektiv mit einer Wöhlerlinie vergleichen können Was die Schadensakkumulation nach Miner […]